Diagramme oder Layoutseiten in eine Bilddatei exportieren

Video Image.png Weitere relevante Videos:Diagramme exportieren

Grafische Bilddateien lassen sich in zwei Kategorien aufteilen:

  • Rasterformate definieren eine Anordnung von Farben (Zeilen und Spalten) mit einer festen Größe. Diese Formate benötigen im Verhältnis mehr Raum für die erhöhte Genauigkeit und lassen sich nicht gut skalieren. Die Größe der Rasterdatei ist eine Funktion der Auflösung und Farbintensität. Rasterformate werden am besten dann verwendet, wenn Sie Diagramme und Layoutseiten mit vielen Details und vielen Farben reproduzieren müssen und die Skalierbarkeit keine große Rolle spielt.
  • Vektorformate enthalten Anweisungen darüber, wie Sie ein Bild zeichnen sowie möglicherweise auch Zusatzinformationen zu Größe und Auflösung. Diese Formate lassen sich (mit Einschränkungen) gut skalieren, müssen jedoch durch die Zielanwendung interpretiert werden, was leicht zu Fehlern führen kann. Die Dateigröße verhält sich proportional zur Komplexität des Bildes. Vektorformate verwendet man am besten, wenn Skalierbarkeit notwendig ist.

Unterstützte Formate

Origin unterstützt diese 17 Dateiformate für das Exportieren von Bildern.

Datei Erweiterung Format

Adobe Illustrator

(*.AI)

Vektor

Bitmap

(*.BMP)

Raster

Computer Graphics Metafile

(*.CGM)

Vektor

AutoCAD Drawing Interchange

(*.DXF)

Vektor

Encapsulated Postscript

(*.EPS)

Vektor

Enhanced Metafile

(*.EMF)

Vektor

Graphics Image Format

(*.GIF)

Raster

JPEG, Joint Photographic Experts Group

(*.JPG)

Raster

Zsoft PC Paintbrush Bitmap

(*.PCX)

Raster

Portable Network Graphics

(*.PNG)

Raster

Truevision Targa

(*.TGA)

Raster

Portable Document Format

(*.PDF)

Vektor

Adobe PhotoShop

(*.PSD)

Raster

Tag Image File

(*.TIF)

Raster

Windows Metafile

(*.WMF)

Vektor

Eine Bilddatei erstellen

Der Export von Diagrammen und Layoutseiten nutzt die X-Funktion expGraph. Das zugehörige Hilfsmittel auf der Bedienoberfläche ist der Dialog expGraph. Einstellungen im Dialog expGraph können als ein Dialogdesign gespeichert werden, so dass Anwender mehrere Exportdesigns zur wiederholten Verwendung erstellen können. Seit Origin 2021 werden die Dialogeinstellungen automatisch mit dem Diagramm beim Export gespeichert. Wenn Sie Ihr Diagramm nicht sofort exportieren, können Sie die Einstellungen speichern, indem Sie auf das Ausklappmenü Dialogdesign klicken und In <Diagramm> speichern wählen.


Optionen, die im Dialog expGraph gesteuert werden:

  • Ausgabedateiformat
  • Option zum Exportieren der aktiven Seite, aller Seiten im Unterordner des Projekt Explorers, aller Seiten im Gesamtprojekt oder der spezifisch benannten Seiten
  • Option zum Verwenden eines Seitenkurz- oder -langnamens als Name für die exportierte Datei oder zum Nummerieren des exportierten Dateinamen für einen Mehrseitenexport.
  • Die Fähigkeit, ein System oder benutzerdefinierten Diagrammdesign "nebenbei" anzuwenden, um Eigenschaften der Elemente im Diagramm zu verändern
  • Die Fähigkeit, um den Bereich der exportierten Seite einzustellen, sowie das Entfernen von Rändern außerhalb aller Objekte auf der Seite
  • Bildeinstellungen zum Einstellen der Größe des Ausgabebildes in verschiedenen Einheiten
  • Bildeinstellungen, die spezifisch für das gewählte Ausgabedateiformat sind

Diagramme und Layoutseiten exportieren

  1. Wählen Sie bei aktivem Diagramm im Menü Datei: Grafiken exportieren aus. Wählen Sie bei aktivem Layoutfenster im Menü Datei: Seite exportieren. Beides öffnet den Dialog expGraph.
  2. Wählen Sie einen Bildtyp, der Ihren Bedürfnissen angepasst ist.
  3. Wählen Sie Seitenoption, um einen oder mehr Diagramme zu exportieren oder nehmen Sie Festgelegt aus dieser Liste und wählen bestimmte Diagrammseiten, indem Sie die rechte Browser-Schaltfläche verwenden.
  4. Wählen Sie eine Benennungsregel aus Dateinamen oder geben Sie einen Namen ein. Wenn mehrere Diagramme exportiert werden, wird der Name nummeriert.
  5. Wählen Sie einen Pfad für Ihre Datei(en) und entscheiden Sie, ob der Export existierende Dateien überschreiben soll.
  6. In Exporteinstellungen können Sie einen Diagrammdesign anwenden und die Grenzlinien des Diagramms bestimmen (Erweiterter Zweig). Beachten Sie, dass dieser Vorgang eine temporäre Kopie des Diagramms mit den spezifischen Exporteinstellungen erstellt und diese temporäre Kopie im Vorschaufenster betrachtet werden kann. Wenn Sie eine automatische Vorschau der temporären Kopie möchten, wählen Sie die Option Automatische Vorschau.
  7. Bildeinstellungen liefert Optionen speziell für Ihren gewählten Bildtyp für den Export.
  8. Wenn Sie mit Ihren Einstellungen zufrieden sind, klicken Sie auf OK.
Themen, die in diesem Abschnitt behandelt werden: